der keiser und die zürcherin

künstler und querdenker

wissen für alle – wie mache ich einen butter zopf

kein budget film / no budget movie

butterzopf rezept / sonntags zopf

zutaten :

500 gramm weissmehl

3.5 dl milch inklusive ein eigelb

10 gramm frisch- hefe

10 gramm salz

1 löffel zucker

70 gramm butter

eigelb zum bestreichen

verarbeitung :

500 gramm mehl in eine schüssel geben

vorteig zubereiten:  1dl milch + 10 gramm hefe +  1 esslöffel zucker + 2 esslöffel mehl aus den 500 gramm mehl  vermischen und eine halbe stunde ruhen lassen

rest – mehl  ( von den 500 gramm ) mit dem salz ( 10 gramm ) mischen

butter schmelzen + 2 dl milch zufügen + eigelb mit milch zu  1/ 2 dl vermischen = total menge 2.50 dl inkl. das ei

diese mischung zum mehl giessen und gut durchkneten

den vorteig dazu geben und kräftig rühren bis ein geschmeidiger teig entsteht

diesen teig eine stunde abgedeckt ruhen lassen

danach den teig erneut von hand kneten und die luft raus pressen

wieder eine stunde ruhen lassen und vorgang wiederholen

nach dem  drittenmal luft raus pressen  den teig in den kühlschrank stellen und über nacht ruhen lassen

am nächsten morgen den teig zu zöpfen verarbeiten und mit wasser bestreichen

wieder ein halbe stunde ruhen lassen

nachher mit eigelb bestreichen und im vorgeheizten backofen bei 220 grad 10 minuten backen lassen

danach backofen auf 200 grad einstellen und die zöpfe fertig backen ( je nach grösse zwischen 20 – 25 minuten – stetig kontrollieren

 

english

ingredients :
500 grams of white flour
3.5 dl milk including an egg yolk
10 grams of fresh yeast
10 grams of salt
1 spoon of sugar
70 grams of butter
egg yolk to brush
processing:
Put 500 grams of flour in a bowl
Pree dough: mix 1dl milk + 10 grams of yeast + 1 tablespoon of sugar + 2 tablespoons of flour from the 500 grams of flour and leave to rest for half an hour
mix the rest of the flour (500 grams) with the salt (10 grams)
Melt butter + add 2 dl milk + mix egg yolk with milk to 1/2 dl = total amount 2.50 dl incl. the egg
Pour this mixture into the flour and knead well
add the batter and stir vigorously until you get a smooth dough
leave this dough covered for an hour
then knead the dough again by hand and squeeze the air out
let it rest for an hour and repeat the process
after the third time, push the dough out into the fridge and let it rest overnight
the next morning, braid the dough and coat with water
let it rest for half an hour
then brush with egg yolk and bake in the preheated oven at 220 degrees for 10 minutes
then set the oven to 200 degrees and finish baking the braids (depending on the size between 20 – 25 minutes – check continuously

 

copyright moderatorin die zürcherin

 

 

Weiter Beitrag

Antworten

© 2020 der keiser und die zürcherin

Thema von Anders Norén